Die Welt mit anderen Augen sehen

 

Begeben Sie sich mit Microworlds auf Spurensuche zu lokalen Stätten und historischen Orten und entdecken Sie mit uns die Besonderheiten regionalgeschichtlicher Alltagskultur. Microworlds erforscht in Reise- und Kulturstudien regionale Alltagsgeschichte und begibt sich auf Entdeckungstour in die Alltagswelt der Regionen. Die Studienprojekte verfolgen das Ziel, die lokalen Besonderheiten - darüber hinaus aber auch die Vielfalt - regionaler Alltagskulturen wiederzuentdecken. Der mikroskopische Blick und die Fokussierung auf kleinräumige, partikulare Prozesse bilden den methodischen Ansatz von Microworlds. Scheinbar unbedeutende kulturelle Praktiken und lokale Ereignisse werden für den Betrachter sichtbar gemacht und ihre Bedeutung - vor dem Hintergrund umfassender sozialgeschichtlicher und ökonomischer Zusammenhänge - hervorgehoben.

 

Microworlds ist eine gemeinnützige Bildungseinrichtung. Unser Ziel ist es, durch eigene Projekte einen Beitrag zur Wiederentdeckung vergangener regionaler Alltagskulturen zu leisten, um eine Brücke zu schlagen zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunt. Die Studien erforschen das historische  Alltagsleben im Mikrokosmos (Mikrohistorie) und werden als Ausstellungsprojekt, Medienbeitrag oder Dokumentation öffentlich präsentiert. Wir kooperieren mit kommunalen Einrichtungen. Für Unternehmen bieten wir Recherchen in Bibliotheken oder Archiven an und unterstützen Sie bei Ihrer Präsentation.